Herzlich Willkommen auf der Informationsseite des

Islamischen Zentrums Gütersloh e.V.

Das Freitagsgebet findet um 13:00 Uhr,

in der Wiedenbrücker Str. 33,

33332 Gütersloh statt.

 

 Innerislamischer Dialog

 

Nehmt durch Eure Teilnahme an diesem Treffen

die Gelegenheit wahr, Prozesse

und Entscheidungen im IZG mitzugestalten.

Durch gemeinsame Beratung und aktives Zuhören wird jeder Person Raum gegeben, ihre Ideen und Vorstellungen der Moscheegemeinde

bekannt zu machen.

Termine werden beim Freitagsgebet

bekannt gegeben.

Das islamische Zentrum Gütersloh e.V.

ist für Menschen aller Gesellschaften und islamischen Rechtsschulen offen.

Unsere Besucher sind aus 36 verschiedenen Ländern.

Die Hauptsprachen welche im Zentrum

gesprochen werden ist deutsch und arabisch.

Die Freitagspredigt findet in der Regel

in deutsch und arabisch statt.

Die Legitimation zu Rassismus und Diskriminierung lehnen wir kategorisch ab, da „Das Eigene“ nicht zur Ausgrenzung und Abwertung „des Anderen“ werden darf.

 

 Nutzen Sie das Angebot einer Moscheeführung

und bringen Sie Ihre Fragen mit.

Moscheeführungen 2018/2019

 

 

 

NICHT MIT UNS !

 

"Muslime des Islamischen Zentrums Gütersloh e.V. positionieren sich gegen jegliche Formen der Gewalt,

die im Namen des Islams oder von Muslimen

gegen Menschen und gegen ein friedvolles Zusammenleben

in Vielfalt gerichtet sind.

Der Islam verbietet die Tötung, Verletzung und psychische Misshandlung von Menschen.

Kein Akt des Terrors ist mit irgendeiner Religion zu rechtfertigen, da die Integrität als Mensch unbestreitbare Allgemeingültigkeit in einer globalen Gesellschaft sein muss.

 

Wir verurteilen daher auf das Schärfste

jeglichen Missbrauch einer Religion oder Ideologie

  zur Rechtfertigung von Terrorakten."