Abdullah Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Wahrlich, ihr seid alle Hirten,

und jeder von euch ist verantwortlich für seine Herde:

der höchste Imam, der über alle Menschen eingesetzt worden ist,

ist ein Hirte, und er ist verantwortlich für seine Herde.

Und der Mann ist für die Leute in seinem Haushalt ein Hirte,

und er ist verantwortlich für seine Herde.

Und die Frau ist für die Leute des Haushalts ihres Mannes und für seine Kinder eine Hirtin, und sie ist verantwortlich für sie.

Und der Diener eines anderen ist ein Hirte in Bezug auf den Besitz seines Herrn, und er ist verantwortlich für dessen Besitz.

Wahrlich, ihr seid dann alle Hirten, und jeder von euch ist verantwortlich für seine Herde.“

(Siehe Hadith Nr 0893, 2262)

Sahih al-Buchari, Kapitel 86/Hadithnr. 7138

Der Link führt zu mehrsprachigen Information über die Corona-Pandemie im dem Kreis Gütersloh.

https://www.kreis-guetersloh.de/themen/bildung/kommunales-integrationszentrum/coronavirus/mehrsprachiges-infoblatt-lokale-infos-und-hinweise/

Wichtige Information

während der Corona-Pandemie

https://www.radioguetersloh.de/nachrichten/corona-neues-infektionsschutzgesetz.html

Ausgangssperre von 22:00 bis 5:00 Uhr.

 

Das Islamische Zentrum Gütersloh e.V.

hält das Freitagsgebet um 13:30 hr -auch

während des Lockdowns,

allerdings unter der Voraussetzung

der gesetzlichen Corona- Schutz- Verordnung.

Anmeldung für das Freitagsgebet sollte

bis Donnerstag 21:00 Uhr per E- Mail

mit Kontaktdaten erfolgen.

Am Eingang wird Fieber gemessen. Der Abstand wird eingehalten und die Gebetsplätze werden zugewiesen.

FFP2 Maske, Hände am Eingang des Zentrums desinfizieren, den eigenen Gebetsteppich mitbringen, die Gebetswaschung zu Haus zu verrichten.

Keine Versammlung vor und nach dem Gebet-

oder im Zentrum und kein Essen in der Moschee.

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus

 

Der Vorstand ist jederzeit für Euch über E-Mail

und Telefon zu erreichen.

(Bitte sprecht auf den Anrufbeantworter,

anschließend erfolgt der Rückruf.)

Dies ist derzeit eine große Prüfung für die Gotteshäuser.

Wir sehen diesen Einschränkung als unsere religiöse und zugleich bürgerliche Pflicht, aus einer Haltung der Barmherzigkeit zum Schutz des Lebens.

Aber wir verzichten nicht auf den Gottesdienst

und die Gebete als solches, wir machen unsere Wohnungen

zu den Orten der Anbetung,

zu Orten des Lernens und der Gebete.

Möge Allah, der Erhabene uns alle gesegnet durch die Pandemie führen.

Amin

 

 

Informationen zu (COVID-19) in Gütersloh für Moscheebesucher.

As salam alaykum,

Für allgemeine Informationen hat das nordrhein-westfälische Gesundheitsministerium darüber hinaus eine Coronavirus-Hotline unter der Nummer (0211) 855 47 74 geschaltet.

Generelle Infos für Bürgerinnen und Bürger gibt es unter:

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-2019-ncov.html

 

Wo melde ich mich bei Verdacht auf Corona?

Der Kreis Gütersloh hat für Verdachtsfälle eine Notfall-Hotline eingerichtet.

Das ist die 05241 85 45 00.

Alternativ könnt ihr euch auch telefonisch an den Hausarzt wenden. Wichtig ist nur, dass ihr Zuhause bleibt, damit niemand angesteckt wird. Erhärtet sich der Corona-Verdacht, wird bei euch ein Abstrich für den Test gemacht.

https://www.radioguetersloh.de/nachrichten/coronavirus-im-kreis-guetersloh.html